Nähen · Upcycling

Samstagsplausch und Gartenschürze

Schon seit Monaten will ich aus Opas altem Cord-Hemd eine Gartenschürze nähen – und jetzt ist es endlich geschafft. Es ist wieder eine Crossback-Schürze geworden, die ich hier schon mal genäht hab. Ein Schnittmuster ist nicht wirklich nötig – man kann die Schürze Schritt für Schritt an sich anpassen.

Vorne hab ich eine große bunte Tasche aus meinem Lieblingsstoff aufgenäht – und hab damit heute schon die geernteten Bohnen transportiert. Denn jedes Mal, wenn ich aus dem Garten komme, hab ich beide Arme voller Gemüse und plage mich, um alles ins Haus zu bekommen. Damit ist jetzt Schluss!

Denn trotz Trockenheit und Hitze gibt es einiges zu ernten. Die Zucchini liefern jeden Tag mehrere Früchte, die Bohnen werden reif, die Auberginen tragen reichlich und ich habe den Verdacht, dass es sich doch um Mini-Auberginen handelt, denn die Pflanzen sind voller kleiner Früchte, die keine Anstalten machen, groß zu werden.

Aber wie es im Garten immer so ist, wird auch einiges anders als man denkt: Leider haben die Tomaten einen Schaden abbekommen und es sind nicht so viele Früchte dran, wie erhofft. Der Zuckermais ist sehr mickrig im Gegensatz zu letztem Jahr, wo es ein richtiger Wald aus Mais war. Und bei den Bohnen sind aus mir unbekannten Gründen manche gelb – kennt sich da jemand aus und kann mir verraten, ob ich was falsch mache, oder ob sich einfach ein anderes Samenkorn mit in die Packung geschlichen hat?

Schön ist, dass sich die Chili vom Schneckenfraß erholt hat und gut gedeiht, seit wir sie aufs Fensterbrett gestellt haben.

Außerhalb vom Garten war die Woche für die ganze Familie ziemlich stressig – Bundesjugendspiele, ein Volleyballturnier in München, eine Samba-Fahrt, beide Autos abwechselnd in der Werkstatt (oh, das eine muss ich noch holen!), zwei Schulfeste und viele Aktivitäten in den verschiedenen Schulen. Doch heute ist der Mann mit den drei Großen auf Wochenendfreizeit und Kind 4 und ich chillen daheim. Der einzige Termin heute ist das Konzert von Kind 2, wo aufgeführt wird, was auf der SambaWoche gelernt wurde. Ich bin sehr gespannt!

Und dann starten wir schon in die letzte Schulwoche vor den großen Ferien!

Wer übersommert denn da im Benjamin?

Verlinkt bei:

  • Samstagsplausch
  • Bingo! zum Thema: Ich liebe es natürlich – und damit hab ich mein 4. Bingo voll… wenn ihr mich nicht habt rufen hören, liegt das vielleicht daran, dass ich vom vielen laut reden gestern auf den Schulfesten etwas heiser bin…
Zimmertür von Kind 1

18 Kommentare zu „Samstagsplausch und Gartenschürze

  1. Perfekt. So eine Schürze mit Taschen ist Gold wert, wenn man reiche Beute im Garten macht. Denn wahrlich, wohin immer mit dem Zeugs, wenn die beiden Hände schon mehr als voll sind. 🙂 Glückwunsch zum 4. Bingo (ich flüstere es dir hier schon einmal zu, ich verkünde in den nächsten Tagen auch die nächste Reihe… zu sehen gibt es alle dann nächsten Samstag beim offiziellen 2. Zeigetag…). ♥
    Herzensgrüße
    Anita

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Nanni,
    diese Schürze ist einfach genial! Die würde mir auch gefallen! Und dann ist sie auch noch aus Opas altem Hemd. Klasse!!! Klasse auch, was du alles erntest. Ich denke, bei den Bohnen sind es zweierlei Sorten…
    Ich wünsche euch noch eine nicht zu stressige, letzte Schulwoche! Kommt gut in die Ferien ;-)!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ingrid,
      vielen lieben Dank Dir! 😊
      Schön, wenn du auch denkst, dass es zwei Sorten sind – ich hab sie jetzt gemeinsam gekocht und auch die gelben schmecken… Dann wundere ich mich nicht mehr und freue mich über bunte Bohnen 😉
      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  3. So eine tolle Schürze! Und ich liebe diese Crossbänder.
    Bohnen kenne ich nur so (leicht gelb ganz reif) aber liegt vielleicht an der Sorte. Hier blüht die erste Aubergine erst. Und ich habe sie zum ersten Mal angepflanzt, habe keine Ahnung 🙂
    Mais ist ein Starkzehrer und will sicher Dünger, genau wie Tomaten. Letztere wuchern hier ordentlich, fast zu viel Grün, da ich nicht zum ausgeizen gekommen bin.
    Wuselig so kurz vor den Ferien bei Euch.
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nina,
      vielen lieben Dank Dir!
      Bisher waren die Bohnen hier immer grün… ich ernte sie auch nicht ganz groß, dazu bin ich zu ungeduldig 😉
      Den Mais hab ich heute gleich mal gedüngt – meinst du Brennnesseljauche ist gut?
      Die letzte Woche ist jetzt besser und die Vorfreude auf die Ferien steigt!
      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  4. Hahaha, so heiß?
    Eine gute Schürze und wie reichlich Deine Ernte ist. Toll, ich habe so keinen grünen Daumen bzw. kenne mich mit Gemüse nicht aus, nur wie man es schmackhaft verarbeitet. Hier gehen die Ferien bald schon wieder zu Ende (in zwei Wochen).

    Nana

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nana,
      😂 ja, sie hat das sonnigste Zimmer…
      Das schmackhaft Zubereiten ist auch das wichtigste am Gemüse, sonst nützt es nicht viel! Und ja, die späten Ferien in Bayern haben Vorteile und Nachteile…
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  5. Liebe Nanni, die Schürze ist toll und der Lieblingsstoff dazu so herrlich 😍 Da kannst Du weiter fleißig ernten. Gelbe Bohnen mag ich sehr, gemeinsam mit den grünen im Bohnensalat, herrlich, bestimmt hat sich ein Samenkorn verirrt. Dieses Schild an der Tür ist ja wirklich magisch, Deine Kinder haben es drauf 🎉
    Hab einen gemütlichen Sonntag und eine schöne Vorferienwoche!
    Liebe Grüße an Dich von Katrin (die auch schon die Tage zählt)

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Katrin,
      noch 5!
      Und ja, meine Kinder überraschen mich auch immer wieder 😊
      Wenn mit den Bohnen alles passt, kann ich sie jetzt noch besser genießen – Hmmm Bohnensalat kommt als nächstes dran – heute waren es Butterbohnen.
      Dir einen wunderschönen Sonntagabend!
      Danke und viele liebe Grüße,
      Nanni

      Gefällt mir

  6. So eine tolle Schürze, ich wünsche dir, dass du noch viele volle Taschen ernten kannst. Das ist uns auch schon einmal passiert, dass zwei verschiedene Sorten Bohnen gereift sind. Hast du Neue Samen für den Zuckermais gekauft, die halten nämlich nicht lange. Den Zettel an der Zimmertüre finde ich Cool.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Pia,
      vielen lieben Dank Dir!
      Das ist ja gut zu hören, dass es bei euren Bohnen auch mal so war! Hier hängen schon wieder genug herum und ich werde mich gleich nochmal in den Garten begeben und ein paar ableeren.
      Mais-Samen hab ich im Frühling neu gekauft… Sie sind auch aufgegangen, nur wachsen sie nicht so recht – wenn das Düngen auch nicht hilft, wird es doch an der Hitze und Trockenheit liegen, denke ich.
      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s