Nähen · Upcycling

Upcycling: Moon-Bag aus alten Jeans mit Schnittmuster zum Selbermachen

This is not a bag of moonshine – sondern eine Tasche in Form eines Halbmondes.

Nachdem meine Handtasche aus alten Jeans seit Monaten in täglichem Gebrauch ist, war es wirklich mal wieder Zeit für eine neues Exemplar. Diesmal eines mit Reißverschluss, so dass alles schön fest verpackt ist. Und groß genug für den ganzen Kram, den ich immer mit herumtrage.

Das Schnittmuster hab ich aus einem ganz normalen Stück Papier gemacht und zwar folgendermaßen:

Wieder aufgeklappt gibt das einen etwas verlängerten Halbkreis. Aus dem Schnittmuster werden die Seiten der Tasche ausgeschnitten.

Material:

  • Reißverschluss 30cm
  • Gurtband oder ähnliches (ich hab noch ein Kinderhosenbein verwendet und daraus ein 90cm langes Band genäht) – Länge bitte vorher ausprobieren oder an einer eurer Taschen nachmessen.

aus dem Außenstoff und aus dem Futterstoff:

  • 2 mal den Halbkreis mit einer Nahtzugaben von 0,75cm
  • 1 Streifen 10cm x 61,5cm ohne Nahtzugabe
  • 2 Streifen 4,5cm x 31cm ohne Nahtzugabe

Bei Stoffen, die schnell ausfransen, empfiehlt es sich, sie mit einem Zickzackstich einzufassen. Dann kann es auch schon losgehen:

Den Reißverschluss zwischen die kleinen Stoffstreifen nähen: Dazu den Außenstoff mit der rechten Seite nach oben, den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten und den Futterstoff mit der rechten Seite nach unten aufeinanderstapeln, evtl. feststecken und mit einem Reißverschlussfuß zusammennähen. Wichtig: Am Anfang und Ende 1 cm frei lassen! Wenden, bügeln und von rechts knappkantig absteppen. Auch hier an beiden Seiten 1cm frei lassen! Das Gleiche auf der zweiten Seite wiederholen.

Jetzt werden die langen Stoffstücke an das Reißverschluss-Stück genäht, so dass ein Ring entsteht. Ich hab mit dem Futterstoff begonnen. Die beiden Teile werden an den kurzen Seiten zusammengenäht. Das geht nur, wenn an den beiden Seiten der äußere Zentimeter noch frei ist ;). Einfach aufeinander legen oder feststecken und zusammen nähen. Das Gleiche an der zweiten Seite wiederholen. Beim Außenstoff passiert im Prinzip das Gleiche, aber hier wird der Träger mit eingenäht – ihr könnt natürlich auch eine Schlaufe für einen Karabiner, einen Ring oder sonstige Träger-Varianten annähen.

Jetzt sieht das Ganze etwa so aus:

Es fehlen nur noch die Halbmonde – also die Seitenteile. Auch hier hab ich mit dem Futter begonnen. Es wird rundherum festgesteckt und dann genäht. Eine Wendeöffnung solltet ihr frei lassen – ich hab an der geraden Kante ungefähr 8cm offen gelassen. Und den Reißverschluss hab ich auch aufgemacht, nur so zur Sicherheit…

Wenn die 4 Seiten aufgenäht sind, kann die Tasche gewendet und die Öffnung geschlossen werden. Ich nähe einfach knappkantig von außen darüber – wer es noch schöner möchte, kann per Hand zunähen.

Schon ist die Tasche fertig – ein kleines Projekt für einen Nachmittag, der Großteil von 1,5 Kinderjeans sind verarbeitet und ich hab eine neue Tasche – was will man mehr.

Verlinkt bei:

undiversell

show me what you love

Nähzeit am Wochenende

Samstagsplausch

einfachnachhaltigbesserleben

15 Kommentare zu „Upcycling: Moon-Bag aus alten Jeans mit Schnittmuster zum Selbermachen

  1. Liebe Nanni,
    danke für die tolle Anleitung! Ich bin auch immer glücklich mit Resteverwertung oder Verwertung alter Kleidung, die keiner mehr anziehen kann.
    Und danke auch für das Verlinken bei EiNaB!
    Liebe Grüße
    Birte

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Birte,
      Vielen Dank! Wir – also unsere Kinder – stehen am Ende einer langen Vererbungs-Kette (12 ältere Cousins und Cousinen) und haben daher viele Klamotten, die man nicht reparieren und schon gar nicht weiter verschenken kann. Darum bin ich so froh, dass es Eure und ähnliche Linkpartys gibt – zur Ideenfindung und Vernetzung.
      Liebe Grüße, Dir eine Schöne Woche,
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s