Nähen

Stoffreste: Ellifanten

Schon seit Monaten liegt das ausgedruckte Schnittmuster für den Ellifanten von Nane auf meinem Nähtisch und jetzt – in den letzten zwei Wochen – hab ich es tatsächlich geschafft, es mal auszuprobieren.

Der Ellifant näht sich ganz einfach und intuitiv – wer gerne nach einer ausführlichen und bebilderten Anleitung näht, findet hier eine sehr schöne. Wer lieber selbst ausprobiert, näht erst das Ohr zwischen Kopf und Bauch und dann die zwei Seiten zusammen – dabei den Schwanz nicht vergessen und eine Wendeöffnung lassen. Dann die Nähte in den Kurven einschneiden, den Ellifant wenden, ausstopfen und die Öffnung zunähen. Die Augen hab ich auch aufgestickt – weil ich schon mal dabei war, sonst kann man sie auch aufmalen.

Ein Ellifant ist schnell gemacht – bei mir war es wieder ein Projekt, das sich gut ins Homeschooling mit dem Erstklässler integrieren ließ. Außerdem sind ein paar Stoffreste aus der Kiste verschwunden. Der Ellifant lässt sich auch aus kleinen Stoffresten nähen – darum hab ich ihn ausgesucht.

In ein paar der Ellifanten hab ich noch Rasseln oder Quietschen eingenäht, so dass sie bei Babys noch beliebter werden. Und damit ist mein Vorrat an Baby-Geschenken wieder etwas aufgefüllt.

Verlinkt bei:

Auf Streifzug

Freutag

kostenlose Schnittmuster Linkparty

Creativsalat

7 Kommentare zu „Stoffreste: Ellifanten

  1. Vor Jahren hatte ich mal ein Schnittmuster von diesem Ellifant, aber irgendwie nie gemacht… aber jetzt bringst Du mich auf ne Idee und ich denke ich werde nächste Woche mal einen probieren (ob es mir Spass macht)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s