Nähen · Spielen

Puzzle-Greif-Ball für Babys, Anleitung mit Schnittmuster zum selber machen

Bei meinen eigenen Zwergen hab ich es nicht geschafft, Babyspielzeug zu nähen. Das ist echt schade. Aber es gibt ja noch mehr Babys und so hab ich mich jetzt an die Greifbälle gewagt und finde, sie machen echt was her als Geschenk zur Geburt.

Der Ball ist ganz einfach zu nähen. Man sollte einigermaßen ordentlich arbeiten, aber es ist keine absolute Perfektion nötig.

Jetzt fängt es schon damit an, dass ich keine Ahnung habe, wie man die Teile, die ich aus dem bunten Stoff geschnitten habe, eigentlich nennt. Number II sagt, es sind „Zweiecke“ – mein Mann findet „Schupfnudeln“ besser. Na gut.

Ich hab die Schupfnudeln aus dem Vogelstoff ausgeschnitten – ein 20x40cm großes Stück genügt. Aus dem gepunkteten Stoff habe ich 6 ganze Kreise ausgeschnitten und geviertelt, das ergibt 24 Viertelkreise. Stoffverbrauch 50x40cm.

Greifball 1

Einen Viertelkreis mit der schönen Seite oben auf den Tisch legen, die Schupfnudel mit der schönen Seite unten an der gebogenen Kante anlegen. Mit 5-7mm Nahtzugabe annähen. Wichtig ist, nicht bis zum Ende des Stoffes zu nähen, sondern eine Naht breit vorher zu stoppen und zu verriegeln.

Dann den zweiten Viertelkreis an der zweiten gebogenen Seite annähen, auch hier am Anfang und Ende Platz lassen. 

Dann die geraden Seiten der Viertel zusammennähen und dabei 2-3cm als Wendeöffnung offen lassen.

Die Ecken abschneiden. Wenden, die Ecken schön ausformen, evtl. die Nähte bügeln und mit Füllung der Wahl ausstopfen. Außerdem hab ich eine kleine Rassel-Kugel mit in ein Teil gesteckt. Die Öffnung im Matratzenstich schließen. Dabei am besten einen Lieblingsfilm schauen, dann ist es nicht so langweilig – zu interessant darf der Film aber nicht sein, sonst kann man sich nicht aufs Nähen konzentrieren…

Leider muss man das Ganze jetzt noch 11 mal machen 😉

Dann gibt es zwei Möglichkeiten, wie ihr weitermacht.

  1. Ihr näht einen festen Ball d.h. ihr näht alle Teile an den Ecken zusammen.
  2. Ihr näht einen Puzzle-Ball. Dazu näht ihr je 4 Teile zu einem Kreis zusammen.

Der feste Ball schaut etwas schöner aus – dafür spielen mit dem Puzzle-Ball auch die Väter, Gäste und ältere Geschwister gerne. Manchmal muss man sich halt entscheiden…

Ein Schnittmuster könnt ihr einfach selbst machen, dazu braucht ihr nur ein kariertes Blatt Papier und einen Zirkel.

Greifball 8

Oben in der Mitte der kurzen Seite mit dem Zirkel einstechen und einen Halbkreis mit Radius 8cm zeichnen. 11cm nach unten auf der Mittellinie den Zirkel wieder einstechen und nach oben einen zweiten Halbkreis mit 8cm Radius zeichnen, so dass sich die beiden Kreise an den Seiten treffen. 9cm weiter unten wieder mit dem Zirkel eistechen und einen ganzen Kreis mit 8cm Radius zeichnen. Fertig!

Der Ball hat ungefähr 12cm Durchmesser.

Und nachdem hier schon den ganzen Tag mit dem Ball (der eigentlich ein Geschenk werden soll) gespielt wird, glaub ich, meine Kinder sind doch noch nicht aus dem Alter raus…. und ich muss doch noch einen Ball für uns nähen…

 

Verlinkt bei:

creadienstag

Dings vom Dienstag

muckelie

Handmade on Tuesday

3 Kommentare zu „Puzzle-Greif-Ball für Babys, Anleitung mit Schnittmuster zum selber machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s