Fotos

12 von 12: Januar 23

Die ersten 12 von 12 im neuen Jahr! Und das an einem regnerischen, grauen Donnerstag, an dem ich eigentlich nur zuhause bin… was das wohl für Bilder geben wird?

In der Küche ist es jedenfalls bunt!

Die Zeitung und Nachrichten ignoriere ich gerade lieber…

Pausenbrote für alle – die Mädels haben ihre schon mitgenommen, nur Kind 2 fährt mit dem letztmöglichen Bus ;o) und ich hab Zeit für ein Foto.

Spülmaschine ausleeren – leider ist unser Rhythmus gerade so dass die Maschine abends läuft und vor dem Schlafen noch aufgemacht wird. Doch weder nachts um 11 noch morgens um 6 räumt das zuständige Kind (verständlicherweise) die Spüma aus…

Donnerstags kommt das Brotauto und nach dem wöchentlichen Plausch mit der Nachbarin beim Warten friere ich den Wochenvorrat an Brot ein.

Ganz spontan hab ich noch einen Arzttermin bekommen – mein Ellenbogen schmerzt seit ein paar Wochen. Ich bekomme viele Tipps und eine „Spange“ für den Arm (früher gab’s die doch nur für Zähne…).

Die Zeit geht dahin und viele meiner Pläne für den Vormittag kann ich schon abschreiben. Aber Schule für morgen vorbereiten muss sein.

Außerdem ist mein Bad-Reiniger leer und ich mische noch neuen – Wasser, Natron, Seife und ätherische Öle.

Dann wird gekocht. Es gibt Reste und ein paar Lieblingssachen wie gebratene Champignons und Miesmuscheln. Kind 4 freut sich schon und klaut ein paar Pilze.

Und um noch etwas mehr Farbe in den Tag zu bringen: Der Biomüll!

Oh, eine Quiche aus Gemüseresten mit Feta backe ich auch noch nebenher.

Mit einer Tasse Tee zur Stärkung stopfe ich endlich die Löcher im Pulli von Kind 2. Auch wenn ich mir etwas heuchlerisch vorkomme verlinke ich das bei Antetanni und setze mein erstes Kreuzchen beim Bingo! zum Thema „Reparieren macht Freude“. Für mein Gewissen interpretiere ich das als „wenn es repariert ist, freu ich mich“, denn das Stopfen an sich ist keine Lieblingsbeschäftigung meinerseits…

Jetzt muss ich mich entscheiden, ob ich eine Runde spazieren gehe oder mich kurz aufs Ohr haue. Das Wetter spricht für letzteres, die Sonne im Beitragsbild strahlt nur auf unserer Terrassentür – tatsächlich regnet es.

Und dann ist die Frage, ob ich es endlich mal wieder an die Nähmaschine schaffe, bevor heute Abend wieder mehrere Kinder durch die Welt kutschiert werden müssen…

Darum verlinke ich jetzt gleich bei Draußen nur Kännchen und freu mich darauf, heute Abend mal zu spitzen, wer noch alles dabei ist!

Werbung

24 Kommentare zu „12 von 12: Januar 23

  1. Das Pausenbrot sieht aber sehr lecker aus und solange da nichts mit Tier drauf ist, esse ich das gerne.
    Ja, und dieer Prozeß mit dem Doppelmord usw. Ich bin nun wirklich gegen die Todesstrafe, aber manchmal fällt mir nix mehr ein, was ich mir als Bestafung ausdenke.
    Die Gefänisse sind voll und mancher darf dann auch wieder raus.

    Ich glaube , ich wäre kein guter Richter und nachdem was auch hier alles geschieht, nein, alles was mir im Kopf herumgeht. Ich wäre nicht besser als die Mörder.

    Nun wüsnche ich dir einen schönen TAg und ich lehne mich jetzt zurück und gehe früh ins Bett.
    Dir noch einen schönen Abend Eva

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Eva,
      das ist tatsächlich das vegetarische Pausenbrot – die anderen bekommen schon manchmal ein Stückchen Tier mit.
      Der Arzt war unser Kinderarzt… ich verstehe das auch nach einem Jahr noch überhaupt nicht. Wir haben einige Richter in der Verwandtschaft und ich würde nicht mit ihnen tauschen wollen.

      Vielen Dank Dir! Ich wünsch dir auch einen entspannten Abend und eine gute Nacht 😊
      Liebe Grüße
      Nanni

      Like

  2. Flicken mag ich auch nicht sonderlich. Aber Valomea hat auf ihrem Blog eine Linkpartie, immer am 12. Des Mobats, da kann man explizit Geflicktes posten. Das macht dann wirklich Spass! Ich werd da morgen sein…
    Nachrichten tu ich mir gerade auch nicht mehr an. Was nützt es mich, wenn ich weiss, wie krank diese Welt ist? Ich konzentrier mich da lieber an der ewigen Wahrheit
    Herzlichst
    yase

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe yase,
      ja, die Linkparty… erinnert mich immer dran, dass es da noch so einen Stapel an Sachen gibt 😁 Ab und zu packt es mich und ich reparier alles auf einmal – aber wichtige Einzelteile kommen auch zwischendurch mal dran.
      Von der Welt bekommt man auch ohne absichtlich Nachrichten zu hören schon genug mit – ich pass auch auf, was ich in meinen Kopf lasse.
      Liebe Grüße
      Nanni

      Like

  3. Ich drücke dir die Daumen das die Spange hilft und du bald wieder Schmerzfrei bist. 🍀 Du hast heute eine Menge geschafft und solltest nicht den nicht geschaffen Plänen hinter her trauern. Ich habe auch die Tendenz die Tage zu voll zu packen. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      Danke Dir! Ja, die Arbeit läuft nicht weg… und Zeit zum Chillen muss auch sein – außerdem war ich noch ewig unterwegs, da die Kids in unterschiedliche Richtungen mussten… aber die letzte Fahrt übernimmt der Mann und ich kann endlich aufs Sofa.
      Dir einen schönen Abend,
      liebe Grüße
      Nanni

      Like

  4. Hey, Du hast auch geflickt. 😄 Die Nachrichten sind nirgends besonders schön zu lesen, hören, sehen. Ich schiebe es oft auf später. Eure Sonne ist genau an der richtigen Stelle. Gerade stürmt und regnet es Mal nicht. Ich verstehe sehr, dass lieber Powernapping statt Laufen anstand.
    Erholsamen Abend und liebe Grüße
    Nina

    Like

    1. Liebe Nina,
      jetzt war ich neugierig und hab schon mal zu dir rüber gespitzt 😁 echt lustig!
      Der Fall mit den Ärzten ist hier bei uns passiert… da hilft später leider auch nicht.
      Hier war das Wetter so, dass die Kinder nicht Fahrrad zu ihren Hobbys fahren konnten und ich bin noch ewig herumgegurkt… aber jetzt ist Feierabend!
      Danke Dir und liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Nanni,
    gerne bin ich mit dir durch deinen Tag gegangen und selbst der Biomüll trotzt dem usseligen, dunklen Wetter und bringt Farbe in den Tag. Gute Besserung für den Ellenbogen, dass die Spange dir schnell und nachhaltig hilft.
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Abend wünscht dir Marita

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nanni,
    das ist beruhigend, dass auch du heute einen ganz gewöhnlichen Tag hattest. Es war heute aber auch zu trübe! Und bei dir ist selbst der Biomüll bunt ;-).
    Ich wünsche dir gute Besserung für dein Arm und hoffe mit dir mit…
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Nanni, der Januar ist oft dunkel und grau, seit es so selten schneit. Ich bin froh, dass wir noch viele Weihnachtslichter in den Fenstern stehen haben.
    Ich hab mich gestern übrigens für rausgehen entschieden, trotz Niesel.
    Hier ist der Biomüll auch bunt 😉
    LG von TAC

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe TAC,
      ja, der Schnee würde schon helfen – vor allem für die Stimmung… aber jetzt ist es kälter gemeldet und vielleicht wird es ja nochmal was!
      Sehr tapfer, dass du draußen warst! (Ich war ja zumindest beim Brotholen und Arzt 😉)
      Liebe Grüße
      Nanni

      Like

  8. Das Bunzlauer habe ich sofort entdeckt in deinem Geschirrspüler. In Graz und im Birgland kann ich da jeweils vom Bunzlauer Geschirr der jeweiligen Schwägerin essen, die mögen das beide total gerne und ich habe schon meine Lieblingsmuster 😉 Das Brotauto kenne ich auch noch aus meiner Kindheit, und seit dem Tod des Dorfbäckers gibt es bei meinen Eltern auch nur noch das Brotauto einer Bäckerei aus einem weiter entfernten Dorf. Da sind wir in Graz echt verwöhnt, auch was die verschiedenen Sorten Bauernbrot angeht. Dein bunter Biomüll gefällt mir jedes Mal wieder. Stopfen mag ich auch gar nicht, aber meine Schwägerin liebt es, mit ihrer Uralt-Bernina aus den 60ern zu stopfen, mit dem Ministopffuß geht das selbst bei Flutschejersey supergut. Ich hab mir jetzt so ein Stopfbuch über Visible Mending zugelegt, vielleicht wird dann endlich (Motten-)Löchern und Rissen zuleibe gerückt. LG heike

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Heike,
      das Bunzlauer mag ich sehr gerne – und ich finde es auch schön, dass man es immer wieder irgendwo antrifft!
      Wir haben hier einen tollen Bäcker, aber das Brot vom Brotauto schmeckt allen hier am besten – und ich bin froh, nicht mit verschiedenen Broten jonglieren zu müssen.
      Visible Mending sollte ich mir auch mal anschauen – bei unseren vielen Löchern wäre das schon was…
      Liebe Grüße
      Nanni

      Like

      1. Ohhh, ich verstehe dich gut. Hier liegen seit gefühlten Ewigkeiten ein paar Sachen zur Reparatur, ich sollte die dringend mal wegschaffen, aber es scheint keine Not beim Mann an Jeans zu herrschen, sonst hätte er schon reklamiert, dass er so lange auf die Reparaturen warten muss… 😉
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

  9. ein freundlicher unspektakulärer Tag..
    mit buntem in Pfanne und Müll 😉
    ich muss auch unbedingt wieder stopfen
    die Motten meinen schon ich hätte extra für sie angerichtet 😀
    es ist immer so viel anderes zu erledigen
    liebe Grüße
    Rosi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s