Allgemeines · Fotos

Novembertristesse?

Die letzten beiden Novemberwochen waren hier oft grau, aber es hab auch wunderschön sonnige Tage, einen riesigen Regenbogen (während ich ohne Fotoapparat durch die Stadt fuhr) und den ersten Schnee! In der Schule und in der Familie war viel los, so dass ich mit meinen Plänen gar nicht hinterher kam – das wird im Dezember sicher noch so weitergehen. Darum gibts heute mal meine letzten beiden Wochen in einer kurzen Zusammenfassung.

Vor den ersten Frost wurden schnell noch die letzten Paprika und Chilis geerntet. Die Paprika hab ich zu einer Quiche gebacken, mit Vollkornteig, roten Zwiebeln und Cheddar-Würfeln – das war sehr lecker. Die Chilis sind fein gehackt in die Gefriertruhe gewandert.

Vor zwei Wochen gab es dann den ersten Schnee! Die Kinder waren begeistert und rannten am Abend noch mit Schlafanzug und Winterjacken nach draußen. Am nächsten Tag hat der Schnee immerhin für einen kleinen Schneemann gereicht, bevor alles wieder verschwand.

Letztes Wochenende war es dann nochmal wunderbar herbstlich mit etwas Sonnenschein und ich hab die Gelegenheit für Spaziergänge – und mal einen anderen Blick auf unsere Kirche genutzt.

In der Schule haben wir fleißig für den Adventsbasar gewerkelt. Außer den Wichteln (von 21 gebastelten Kerlen haben es immerhin 4 zum Verkauf geschafft ;o)) wurden noch Weihnachtskarten gemalt und heiße „Schokolade am Löffel“ produziert. Die Kids waren voller Begeisterung dabei. Beim Verkauf gab es dann noch ukrainische Spezialitäten, die von Zuhause mitgebracht wurden. Toll war auch, mit wieviel Engagement die Schüler dann die Sachen an den Mann gebracht haben und dabei ihre neuen Deutschkenntnisse nutzen konnten.

Es war also wenig Zeit für die Novembertristesse und die letzten Anzeichen davon sind spätestens gestern verschwunden, denn da war schließlich Zeit, sich auch Zuhause auf die Adventszeit einzustimmen. Mit den drei Teens habe ich Lebkuchenteig gemacht, der heute Nachmittag verbacken werden soll. Beim Samstagabendfilm (Rapunzel – neu verföhnt) bastelte ich nebenher noch in letzter Minute unseren Adventskranz.

Und heute ist der erste Advent! Ich wünsch euch eine Adventszeit, in der zwischen dem ganzen Trubel auch etwas Platz für Besinnlichkeit, Kerzenschein und Ruhe bleibt!

Verlinkt bei:

Werbung

21 Kommentare zu „Novembertristesse?

  1. Hallo Nanni,
    klasse, den Adventskranz in „letzter Minute“ während eines Filmes gebunden. Das könnte glatt bei uns sein 😉 Ich war aber immerhin schon Nachmittags fertig…
    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Marion,
      wir wollten auf Kind 3 warten, die Volleyball gespielt hat und das hat sich ewig gezogen, so dass wir erst um halb 5 mit dem Lebkuchenteig angefangen haben… Nachmittag setz ich mir als Ziel für nächstes Jahr 😁
      Danke Dir und viele liebe Grüße
      Nanni

      Like

  2. Ne
    Nach Tristesse sieht und hört sich das nicht an! 🙂
    Die letzten Chili sind hier mit Mango und Paprika und dergleichen im Glas verschwunden und waren eine „erste Advent Überraschung“ für den Schatz.
    So schön, wie Du vom ersten Schnee schreibst, seufz.
    Ich hab es gestern nicht mehr geschafft, aber noch einen schönen ersten Advent und Adventszeit
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nanni, oh wie schön, für euren Schnee beneide ich euch ja schon etwas. 😉
    Hier weiß die Natur nicht so recht, ob eher Indian Summer auf dem Programm stehen soll oder rainy shades of grey ..
    Ich freue mich, dass der November nicht trist, sondern gefüllt war mit allerlei vorweihnachtlichen Vorbereitungen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nanni,
    ich glaube, dir bleibt gar keine Zeit für Novembertristesse, es ist immer viel los bei euch.
    Über den ersten Schnee konnten wir uns hier auch freuen, war aber auch ein sehr kurzes Vergnügen.
    Dir eine schöne Adventszeit und liebe Grüße,
    Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Claudia,
      ja, da hast du Recht, hier ist immer was los!
      Ich finde, schon das Ereignis, dass es schneit ist ein freudiger Anlass. Auf Schnee zum Schlittenfahren etc. hoffen wir natürlich auch noch!
      Danke Dir und liebe Grüße
      Nanni

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s