Wolle

Tuch häkeln aus Resten

Weniger als einen Monat hat es gedauert, bis ein ganzer Regenbogen aus Resten zu einem richtig großen Häkeltuch wurde. Obwohl die Idee schon länger im Raum stand, hab ich am Anfang der Pfingstferien ganz spontan nach einer Häkelanleitung gesucht, um für die Pfingsttagung, die vielen Fahrten in den Ferien und für die Abende im Garten eine Beschäftigung zu haben. Und auch wenn ich normalerweise nicht die große „Häklerin“ bin, hatte ich echt Freude dran und hätte nie gedacht, dass ich in so kurzer Zeit ein so großes Tuch fertigstellen würde (die lange Seite ist über 2m lang) und man kann sich wirklich ganz drin einkuscheln.

Da ich erst kurz vor unserem Aufbruch beschlossen habe, ein Dreieckstuch zu häkeln, war mir bei der Anleitung sehr wichtig, dass es nicht kompliziert ist und dass ich das Muster innerhalb von ein paar Reihen lernen kann. Auf youtube fand ich dieses Video, das wirklich sehr grundlegend alles erklärt und definitiv für Gelegenheits-Häkler geeignet ist.

Und so hatte ich jetzt einen Monat lang immer einen Beschäftigung und kann sagen, dass ich Häkeln echt entspannend finde und nicht abgeneigt sein werde, falls mir mal wieder eine Idee für eine Häkelei über den Weg läuft.

Verhäkelt hab ich ungefähr 20 Knäuel Schachenmayr Catania, die ich so nach und nach gekauft habe, als die Kinder klein waren. Damals hab ich Puppenkleidung und Kindermützen gestrickt… Und so ist jetzt wieder etwas mehr Platz im Wollschub – denn eigentlich will ich gerne unsere beiden Wollschübe zu einem reduzieren…

Im Bingo! von Anni und Sabine male ich das Feld mit den lauen Sommernächten aus und habe damit mein drittes BINGO!!! voll!

Verlinkt bei:

Und am Ende noch eine gute Nachricht: Kind 3 darf auf die Sommersportwoche fahren! Heute Nachmittag kam der negative PCR-Test an; sie ist wirklich völlig gesund und wir freuen uns von Herzen! Danke euch für’s Mitfiebern und Daumendrücken!

19 Kommentare zu „Tuch häkeln aus Resten

  1. Wunderbar! Sowohl, dass das Kind gesund ist (hier wird übrigens mit Schnelltests freigetestet) als auch das wunderbare Tuch!
    Sehe ich das richtig, Du hast mit Stäbchen gehäkelt? Ich hab da noch so Baumwolle… 😁 Und ja, so was zu häkeln finde ich auch sehr entspannend und gut machbar!
    Auf schöne laue Abende mit dem Tuch
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nina,
      ja, das ist echt wunderbar.
      Keine Ahnung, wie hier offiziell freigetestet wird… aber es hat ja geklappt!
      Und ja, ich hab Stäbchen gehäkelt, immer eine Reihe mit Löchern und Luftmaschen und eine nur Stäbchen – ist echt ganz einfach und schön zu häkeln.
      Hab heute schon Mittagsschlaf im Garten mit dem neuen Tuch bedeckt gemacht…
      Danke dir und liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  2. Das sieht toll aus: Groß, bunt, kuschlig! Ich stimme dir vollkommen zu: So einfache Muster Reihe um Reihe zu häkeln, das hat etwas Meditatives, sehr Entspannendes. Das liebe ich auch sehr. Manchmal brauche ich dann „Opfer“, für die ich etwas häkeln darf, denn eigentlich habe ich selbst schon genug Tücher. Aber bei deiner großen Familie findet sich sicher immer jemand, der das Tuch gerne zum einmummeln verwendet. Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gabi,
      nun, so weit, dass ich „Opfer“ brauche, bin ich noch nicht 😂, finde es aber super, dass du andere beglückst und behäkelst!
      Und tatsächlich gibt es hier schon Leute, die sich gern in das Tuch einwickeln…
      Danke Dir und viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  3. Da sind doch zwei Fliegen auf einen Schlag, ein schönes wärmendes neues Tuch und viel freien Platz in der Wollkiste. Da warst du aber sehr fleissig am häkeln in kurzer Zeit.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nanni,

    das Tuch sieht fantastisch aus. So schön bunt und sommerlich, darin eingekuschelt wird so ein lauer Sommerabend gleich doppelt schön. Dazu noch einen farbigen Cocktail in der Hand… was soll da noch schief gehen?! 😉

    Genieße die Sommertage und die lauen Nächte dazu. Und schön, dass du das farbenfrohe Tuch beim Bingo zeigst.

    Herzensgrüße
    Anita

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anni,
      vielen lieben Dank Dir!
      Das war wieder ein Projekt, zu dem mich das Bingo motiviert hat – sonst hätte ich es sicher noch jahrelang vor mir hergeschoben – aber du weißt ja, wie das mit dem Häkeln ist…😉
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s