Nähen

Fake Wickelkleid, selbstgebastelt

Eigentlich wollte ich im Mai ein altes Kleid von meiner Omi upcyceln oder an mich anpassen. Weil aber meine Corona-Kilos auch nach täglichem Radfahren noch keinen Ruck in die richtige Richtung gemacht haben, musste ein anderer Schnitt für ein Sommerkleid her. Gerade hab ich noch ein einziges Kleid, das ich an mir ganz gut finde und so hab ich erstmal tagelang das Internet nach einem ähnlichen Schnittmuster durchsucht – leider vergeblich. Und schließlich hab ich mich drangemacht, das Schnittmuster selbst nachzubasteln.

Ein altes Bettlaken war dabei sehr hilfreich und die erste Version des Kleides gab es in pfirsichfarben mit Flecken und Löchern… aber von der Form her war es schon ganz gut und so hab ich mich getraut, meinen (neu gekauften) Stoff nach den Bettlaken-Stücken auszuschneiden.

Das Kleid ist noch etwas unsymmetrischer als das Original (ich hab auch die linke und rechte Seite nicht nochmal abgeglichen…), aber es passt, ich fühl mich darin wohl, es betont die einzig schmale Stelle, die ich noch habe (direkt unter der Brust) und sobald ich noch einen passenden Stoff gefunden habe, werde ich es nochmal nähen – ich hab schon angefangen, das Schnittmuster auf Papier zu übertragen und in der Mitte zu falten, so dass ich die beiden Seiten dann gleich lang/breit/weit… machen kann.

Das Kleid hat ein Fake-Wickel-Oberteil, im Original ist der Ausschnitt genau in der Mitte, bei mir ist er knapp daneben. Es ist links an der Seitennaht unter Brusthöhe ein bisschen gerafft, knielang und der Rock ist nicht ganz schmal. Vielleicht wäre es noch gut, den Rock nach unten noch etwas weiter zu machen – mal sehen, ob ich das beim zweiten Versuch hinkriege.

Jedenfalls bin ich sehr zufrieden mit meinem Projekt im Mai und bin schon gespannt, was die anderen Teilnehmer des Sewalong so genäht haben!

Verlinkt bei:

25 Kommentare zu „Fake Wickelkleid, selbstgebastelt

  1. Mir gehts genau wie Nina… Wo bitte sind die Kilos? – aber stimmt, als ich mal „plötzlich“ 4kg mehr als normal hatte, war mir auch nicht mehr wohl. Von daher versteh ich dich sehr gut. Und wehret den Anfängen!
    Das Kleid ist dir ja sehr gut gelungen!! Kompliment! Ich muss ja ein Schnittmuster haben, ohne eiere ich ziemlich rum…. Du hast da ein Händchen dafür, gratuliere
    Herzlichst
    yase

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe yase,
      auf dem Foto hab ich natürlich den Bauch eingezogen 😂 und alles andere auch 🤣
      und ich will tatsächlich nicht jetzt schon anfangen stetig zuzunehmen… und würde gern die Gründe kennen.
      Ich bin wirklich froh, dass ich mit dem ernsthaft-Kleidung-Nähen angefangen habe, ermutigt durch den Sewalong und viele liebe Näherinnen – wie dich! Danke Dir und liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  2. Wow super gemacht. Ich liebe Wickelkleider auch (benutz dafür aber einen Schnitt ;)), das mit der gerafften Seite finde ich super, das könnte ich beim nächsten auch mal probieren…
    LG Starky

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Starky,
      Danke Dir! Dein neues Wickelkleid muss ich mir auch noch genau ansehen…
      Die geraffte Seite ist einer der Hauptgründe, warum mir das Kleid so gut passt und gefällt – freut mich, wenn du die Idee magst!
      Das mit dem Selbstbasteln war auch ein Erstversuch… eigentlich benutze ich schon auch gerne Schnittmuster. 😉
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo Nanni,
    ist das schön geworden und es passt ganz wunderbar, Du wirst bestimmt viel Freude daran haben. Und was das für eine Arbeit und Geduldprobe ist, den Schnitt so anzupassen, wow!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu – die sich mal ein Beispiel an Dir nehmen sollte, denn hier liegt immer noch eine angefangene Bluse herum. Seufz!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Manu,
      vielen lieben Dank Dir!
      Für den Schnitt hab ich meinen Perfektionismus komplett abgestellt – so war es gar nicht so viel Arbeit…😉
      Solche angefangenen Projekte gibt’s hier leider auch genug 🙄
      Liebe Grüße,
      Nanni

      Gefällt mir

  4. Liebe Nanni,
    ich finde es super, das du einfach so zack, dir ein Schnittmuster selbst basteln kannst. Respekt 😍👍 Auch wenn ich mich nur anschließen kann, deine Figur ist top. Aber ich kann dich verstehen, hier sind es bis jetzt 4 Kilos… die mich nerven. Aber Kopf hoch die werden wir auch wieder los. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Andrea,
      danke Dir 😊 das Schnittmuster ist nicht sehr professionell, aber anscheinend geht es auch so!
      Ja, wenn der Sommer kommt und der Corona-Stress nachlässt, verschwinden sicher alle überflüssigen Pfunde wie von selbst! 🙃
      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  5. Hach, ich freue mich das du dir dieses hübsche Kleid genäht hast, es steht dir ausgezeichnet!!
    Habe ganz viel Freude beim Trage und Tanzen. 😉 Und, noch gute Besserung! Das andere Kleid läuft dir ja nicht weg. Dann nähst du es dir einfach im Juli? Mach, wie du denkst und Zeit hast.
    Liebste Grüße
    Annette

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Annette,
      vielen lieben Dank Dir!
      Ich befürchte auch, dass das andere Kleid nicht davonläuft 😉 – leider bin ich kein UFO losgeworden… aber das hier zieh ich sicher öfter an…
      Im Juli passen mir die T-Shirts gut in den Plan, da bräuchte ich wirklich neue… und Stoffe für Kinder-T–Shirts hab ich auch noch. Mal sehen, wie viel Nähzeit der Sommer so bringt!
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s