Basteln · Essen · gesundes Süßes

Ostergarten, Applecrumble und das Wochenende

Noch 2 Wochen bis Ostern – wo ist nur die Zeit hin? Schon letzte Woche wollte ich für uns einen kleine Tisch-Ostergarten anlegen und bin die ganze Woche nicht dazugekommen. Es war einfach zu viel los!

Aber heute lass ich die Mädels Äpfel schnippeln und laufe einmal durch Garten und Garage, um die nötigen Zutaten zu suchen: einen kaputten Blumentopf, einen riesigen Untersetzer, einen Rest Blumenerde und einen runden Stein. In der Küche bei den Sämereien ist noch Ostergras von letztem Jahr. Das ist für den Anfang erstmal genug.

Damit die Erde auf dem Topf besser hält, kann man gleich etwas Wasser aufsprühen. Dann kommen die Samen dazu und alles wird noch gut mit Wasser benetzt und möglichst feucht gehalten. Weil das Gras 2-3 Wochen zum Wachsen benötigt, ist heute wirklich höchste Zeit anzufangen. Ich bin schon gespannt, wann das erste Grün heraussprießt. In den nächsten Wochen wollen wir den Garten noch weiter ausgestalten.

In der Garage lagern auch noch die letzten Kisten Äpfel – ein guter Moment, um nochmal Apple-Crumble zu backen, bevor bis zum Herbst wieder eine Apfelpause eingelegt wird.

Ein Auflaufform mit Apfelschnitzen füllen und bestreuseln mit Streuseln aus

  • 150g Haferflocken
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Mascobado oder anderen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 125g Butter.

Bei 180°C 30-40 min backen. Schmeckt warm und kalt, pur oder mit Sahne oder Vanille-Eis.

Gestern war nach dem morgendlichen Putzen und Aufräumen am Nachmittag noch eine dreifache Geburtstagsfeier angesagt. Außerdem kam ganz liebe Post von Marion an. Vielen lieben Dank Dir! Ich hab mich sehr gefreut.

Heute haben wir Flohmarkt im Dorf und sind schon eine Runde gegangen – zum Glück ohne etwas zu kaufen, denn das würde doch dem Entrümpeln zuwiderlaufen. Aber es ist nett, mal wieder Leute zu treffen und nach den trüben, verschneiten Tagen hat es heute zum Sonntag auch die Sonne wieder nach draußen geschafft.

Verlinkt bei:

Samstagsplausch

Bingo! zum Thema „Ostern kommt“

24 Kommentare zu „Ostergarten, Applecrumble und das Wochenende

  1. Auf den Ostergarten bin ich schon gespannt… eine sehr schöne Idee! Ich hoffe, Du zeigst uns dann auch die grünende Version in den nächsten Wochen. Sonne haben wir hier keine, aber der Schnee der letzten beiden Tage taut gerade wieder… so viel zum Thema April! 😉 Herzliche Sonntagsgrüße aus Niederbayern, Barbara

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Barbara,
      vielen Dank Dir – ich hoffe auch, dass ich dann einen grünen Garten zeigen kann, also das Gießen nicht vergesse 😁 Falls der Garten nicht mehr hier auftaucht, weißt du, was passiert ist…
      Naja, immerhin verschwindet der Schnee wieder – aber auf Ende der Woche soll es doch wieder frühlingshafter werden – hoffentlich!
      Dir auch viele liebe Sonntagsgrüße,
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  2. Oh
    Apfel Krümel noch mit eigenen Äpfeln! Habt Ihr eine gute Lsgermöglichkeit. Letzten Boskop?
    Ich habe welchen für Krümel gekauft…
    Bei der Kälte am Flohmarkt sitzen ist auch eine Herausforderung
    Drüber zu gehen ohne zu kaufen ebenso
    Gratulation den Geburtstagskindern!
    Liebe Grüße 😊
    Nina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nina,
      wir können die Äpfel zum Glück super lagern in einem Raum hinter der Garage, dunkel und kühl, aber sie erfrieren nicht, wenn man nachts mal die Garagentür offen lässt 😉 Es sind keine Boskop, aber tolle Winteräpfel, die erst ab Weihnachten gut werden und oft bis Mai reichen.
      Die Flohmarkverkäufer haben es sich in Wintergärten und Garagen gemütlich gemacht oder saßen später in der Nachmittagssonne. Da finde ich unsere Leistung schon bemerkenswerter 😂
      Geburtstagskinder sind alle in der Bruderfamilie – danke für die Glückwünsche!
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  3. Zu Apfel Crumble würde ich jetzt auch nicht nein sagen. Was genau ist bei dir Ostergras? Ich sähe immer Kresse auf Watte wenn ich es denn nicht vergesse. Das spriesst in ein paar Tagen und ist ein leckeres Gewürz zu Eier.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Pia,
      ich hab Ostergras in Samentüten gekauft und in den letzten Jahren oft kleine Nester damit besäht. Das Schöne daran ist, dass man das Gras dann an Haustiere verfüttern kann – oder einfach in den Garten pflanzen. Kresse mag ich aber auch sehr gerne – könnte ich auch gleich noch sähen… gute Idee 😊
      Danke Dir und liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  4. Liebe Susanne,

    euren Ostergarten finde ich richtig klasse. 🙂 Erst dachte ich super ein kleines sicherlich bald grün werdendes Nest … aber nein, ihr habt euch an der Ostergeschichte gehalten. Ich bin total begeistert. Klasse, die Idee finde ich großartig. Was hälst du denn davon wenn du deine Mädels beim gießen mit einbeziehst. Hier hat das immer super geklappt … . 🙂

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      vielen Dank dir!
      Schön, dass du unser Gärtchen magst – ich wollte auch mal eine Abwechslung zu den Nestern und da die Patengeschenke jetzt immer weniger werden, ist Platz für was Neues.
      Die Kinder werden sicher auch mit gießen, aber leider sind sie bei diesen regelmäßigen Tätigkeiten auch nicht besser als ich… 😂 und unter der Woche ja meistens unterwegs…
      Wird schon schief gehen!
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  5. Schade, dass ich Ostergärten erst jetzt kennenlerne, wo meine Kinder schon zu gross sind. Aber für meine Enkelkinder werde ich mir das aufsparen. Mit den Osterhasen kommen sie im Kindergarten dann zu genüge in Kontakt, aber wichtig ist die Ostergeschichte!
    Herzlichst
    yase+

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe yase,
      ist doch gut, dass es Enkel gibt 😊 – ich hab auch schon Ideen für meine, obwohl die ja noch in weiter Zukunft liegen…
      An Osterhasen gibt es keinen Mangel – ich denke, da muss man keine Angst haben, dass die Kinder was verpassen 😉. Unsere sind große Fans von Ostern und müssen am Ostermorgen immer vor Sonnenaufgang raus, Osterfeuer schüren, Frühgottesdienst besuchen – das gehört schon jetzt zu den ganz besonderen Erinnerungen in ihrem Leben.
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  6. Liebe Nanni,
    was für eine schöne Idee, einen Ostergarten anzulegen! Ich bin gespannt, wie er bewachsen aussieht und was bei euch noch dazu kommt. Drei Kreuze, nehme ich mal an, aber sonst…
    Bei Apfelcrumble würde ich auch nicht Nein sagen ;-). Sieht sehr lecker aus!
    Hab eine gute neue Woche und sei herzlich gegrüßt,
    Ingrid

    Gefällt mir

  7. Apfelcrumble esse ich sehr gerne. Streusel und Äpfel, lecker.
    Dein Ostergarten ist eine hübsche Idee. Kurz hatte ich den Anflug, ich möchte so etwas auch haben. Aber dann lief eine meiner Katzen an mir vorbei. Nüscht ist. Die würden mit dem ersten Grashalm immer wieder den Rasen kurz halten und ich müsste die Schweinerei weg machen.
    Hab eine schöne Woche
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  8. Hach, Nanni, ich weiß gar nicht, wo anfangen, wo aufhören, so viele tolle Sachen hast du in einen Beitrag gepackt. Auf den Ostergarten/das Ostergras bin ich gespannt – schöne Idee. Und Applecrumble… I like. Gibt’s bei uns meistens nur als Nachtisch, aber gerne auch mit Eis oder Sauce. Soooo lecker. Und dann noch die hübsche Karte von Marion – wunderschön.
    Vielen Dank, dass du zudem noch beim Bingo! dabei bist, das freut mich sehr.
    Herzensgrüße ♥ Anita

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anni,
      danke dir! 😊
      Bei uns ist das Crumble oft für Nachmittags oder für ein Frühstück am Wochenende.
      Der erste Tag mit Grad gießen ist schon geschafft 😉
      Beim Bingo ist ja bald das erste Drittel rum – da bin ich schon gespannt drauf! Es machen jetzt so viele Leute mit, dass ich völlig den Überblick verloren hab. (Aber den brauch ich ja auch nicht 😁)
      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

      1. Ohhh, in Sachen Überblick bin ich auch langsam raus und ich bin schon am Überlegen, wie ich den ersten offiziellen Zeigetag gestalte. Ich hätte gerne, dass nur Bilder der Bingofelder verlinkt werden, mal gucken, wie ich das anmoderiere. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s