Essen · gesundes Süßes

Maronenpüree mit Datteln und Vokabelabfragen

Jetzt ist es schon bald zwei Monate her, dass Kind 2 über Nacht zum Vegetarier wurde. Nachdem er vorher jahrelang fast nur Wurst gegessen hat…

Umstellen musste vor allem ich mich. Bei den meisten Mahlzeiten geht das ja ganz einfach, aber bei den Pausenbroten stand ich wirklich vor einem schwierigen Problem, weil er auch nur sehr ausgewählte Käsesorten isst. Also, er isst Gruyère und manchmal eine bestimmte Sorte Emmentaler…

Jedenfalls mussten neue Brotaufstriche her und da alle Kinder gerne Maronen-Marmelade essen, hab ich mit einer industriezuckerfreien, nur mit Datteln gesüßten Variante experimentiert.

Das ist dabei herausgekommen:

  • 100g Datteln
  • 50ml Wasser
  • 125g Maronen, fertig gegart (z.B. vakuumiert)
  • Prise Salz
  • (evtl. Vanille)

Die Datteln über Nacht im Wasser quellen lassen – oder das Wasser zum Kochen bringen und über die Datteln schütten, dann muss man nur 10 Minuten warten.

Maronen und Salz zugeben und mit dem Pürierstab oder im Mixbecher der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Das war’s schon! Die Creme hält sich ein paar Tage im Kühlschrank und ist auch Pausenbrot-Tauglich – also sie quillt nicht überall heraus… Wenn ihr keine pausenbrotfreundliche Version braucht, würde ich noch etwas mehr Wasser zugeben, dass es noch etwas cremiger wird. Und wer mag, gibt noch Vanille – als Extrakt, gemahlen oder irgendwie anders – dazu.

Ich finde es toll, dass ich die Creme auch noch notfallmäßig am Morgen machen kann, wenn über Nacht der Gruyère aus dem Kühlschrank verschwunden ist.

Und was hier sonst noch los ist:

Die Woche war eine lustige Mischung aus fluffigem Schnee, Nieselregen und sogar ein bisschen Sonnenschein. In den Schulen geht es immer noch hoch her und ich verliere langsam die Geduld, denn ich hab jetzt echt keine Lust mehr, dauernd Vokabeln abzufragen. Manchmal lasse ich mich zur Abwechslung von den Kindern abfragen. Da freuen sie sich wie blöd, wenn ich ein Wort nicht weiß und ich bin mir sicher, sie lernen dabei auch was… Oder wir versuchen es möglichst effektiv zu gestalten, indem wir aus den zu lernenden Wörtern gleich Sätze bilden: mit „Parfois je mets des vêtements parce-que je suis pauvre.“ hat man gleich vier neue Wörter gelernt…

Zumindest sind die ersten Weihnachtsgeschenke eingepackt und die Liste der noch zu nähenden und bastelnden Sachen schrumpft zusehends. Die ersten Lebkuchen und Honigkuchen backen gerade im Ofen und das Haus duftet endlich weihnachtlich. Das ist aber auch gut, denn in der kommenden Woche geht es nochmal hoch her: Arzttermine, darunter auch die Impfung der zwei Mittleren, Elternsprechtag, Gürtelprüfung für Kind 4 und dazu der übliche Wahnsinn.

Ich wünsch euch einen schönen 3. Advent!

Verlinkt bei:

Samstagsplausch

Werbung

10 Kommentare zu „Maronenpüree mit Datteln und Vokabelabfragen

  1. Maronen sind hier leider nicht zu finden, daher käuflich nur zu erwerben. Aber man kann leckere Sachen damit machen 🙂 Gute Idee für den Aufstrich. Etwas Kinderkompatibles zu finden ist nicht einfach.
    Dass Du an der Schulsituation langsam verzweifelst glaube ich sofort. So lange schon…
    Ich drück die Daumen und hoffe es wird bald besser! (Ferien)
    Ein schönes Adventswochenende und liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nina,
      ich muss die Maronen auch meistens kaufen – das ist echt schade, aber in diesem Fall besser als nicht…
      Im Vokabelabfragen war ich noch nie besonders gut und immer schnell genervt – aber jetzt vor Weihnachten reichts einfach… wird echt Zeit, dass die Ferien kommen.
      Dir auch einen schönen dritten Advent,
      liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  2. Der Maronenaufstrich, klingt total super. Ach ja … wenn die lieben Kinder sich über Nacht etwas einfallen lassen. Ich finde es gut das du dir gleich Gedanken gemacht hast! 🙂 Ich mag auch total gerne Pesto … . Vielleicht ist das ja auch eine gute Idee fürs nächste Jahr?

    Bitte was … also meine Kinder können mit mir nur Englisch sprechen ansonsten bin ich raus. Wie gut das du da unterstützen kannst … ist ja nicht mehr lange bis zu den Ferien. Hier wurden diese ja vorgezogen.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      ja, diese plötzlichen Veränderungen – aber ist ja gut, dass sie sich Gedanken über sich und die Welt machen…
      Leider mag Kind 2 auch kein Pesto – kann sich aber bis zum Sommer auch noch ändern 😁 Die Idee merk ich mir jedenfalls!

      Ich bin dann bei Spanisch raus, was die Grüße noch lernt… Ui, eure Ferien wurden vorgezogen – das kann hier auch noch passieren und ich weiß nicht, ob ich mir es wünschen soll oder nicht… aber das ändert ja eh nichts 😉
      Dir einen schönen 3. Advent,
      liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  3. Oh ja, diese Vokabeln… Meine Kinder „müssen“ mit einer Vokabel-App trainieren. Da üben sie auch gleich die Aussprache mit (denn bei Franz bin ich auch raus. und die App liest jede Vokabel vor, nachdem sie abgefragt wurde…) und die App ist ziemlich streng eingestellt. Da muss jedes `und ´ und Dächle richtig sitzen, sonst gilt es nicht 😉 Das ist für mich eine enorme Erleichterung, muss ich schon sagen…

    Das mit dem Maroniaufstrich klingt sehr lecker!

    Liebe Grüße von der ebenfalls verschneiten Alb 🙂
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Marion,
      oh, toll, dass deine Kinder mit der App lernen. Leider haben meine Mädels eine Abneigung gegen elektronische Geräte und Kind 2 würde zu oft von den Vokabeln zu angenehmeren Dingen auf dem Handy wechseln 😁 Aber die Aussprache wird bei uns auch trainiert (ich hab mal in Frankreich gewohnt…)😉
      Vielen Dank Dir, einen schönen 3. Advent und liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

    1. Liebe Andrea,
      sei froh, dass du mit Vokabeln fertig bist – ich mach es auch nicht gerne, hab aber noch viele Jahre vor mir…
      Wir sind mit Plätzchen auch sehr spät dran in diesem Jahr und nehmen uns hoffentlich am kommenden Wochenende noch Zeit für die liebsten Lieblingssorten…
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s