Basteln

Adventskranz einfach selbst machen

Jedes Jahr binde ich am Samstag vor dem ersten Advent etwas panisch den Adventskranz – nur heuer hab ich es schon 6 Tage vorher geschafft. Keine Ahnung warum, aber jedenfalls kann ich so mal meine sehr simple Art, selber einen Adventskranz zu machen, hier zeigen. Sonst ist es immer zu spät. Vielleicht ist es ja auch ein positiver Nebeneffekt des Bloggens, dass man sich manchmal schon eine Woche vorher überlegt, was so auf einen zukommt…

In der Garage lagern unsere alten Strohrömer von Kränzen, die wir früher mal geschenkt bekommen haben. Davon darf einer den Dezember im Haus verbringen.

Meine Mama hat ein paar Tannenzweige mitgebracht, die ihren herrlichen Duft im Zimmer verströmen. Von denen schneide ich die schönen Spitzen ab; so 15cm lang und mit zwei kleinen Nebenästen mag ich sie am liebsten. Die etwas weniger perfekten Spitzen nehme ich für die Innen- und Außenseite des Kranzes, die schönsten kommen nach oben.

Dann verwende ich Römerhaften, also U-förmige Klammern und stecke oben auf dem Kranz eine Bahn aus Tannengrün, so dass sich die Ästchen immer um die Hälfte überlagern. Also 1 Ast mittig befestigen, die Mitte des 2. Ästchens ans untere Ende des ersten anlegen und dort befestigen, dann den dritten halb auf den zweiten legen und immer so weiter. Das letzte Zweiglein steckt man dann unter das erste, der Kreis ist geschlossen und die schönen Seiten schauen alle nach oben.

Dann mache ich das gleiche auf der Innenseite des Kranzes und nochmal auf der Außenseite. Dann kann man schauen, ob eventuelle Lücken geschlossen werden müssen und schon ist der Adventskranz fertig!

Als Kerzen verwenden wir schon seit Jahren Exemplare aus Bienenwachs. Leider hatten wir sie letztes Jahr zu dick gewickelt und der Docht war nicht gut, so dass es die ganze Adventszeit lang kompliziert war, sie zum schön brennen zu bringen. Darum haben wir beschlossen, aus den gleichen Platten diesmal einfache hohe Kerzen zu rollen – das sieht vielleicht etwas ungewöhnlich aus, aber hoffentlich funktioniert es besser.

Die Deko sieht auch jedes Jahr ähnlich aus: ein paar Tannenzapfen mit Deckweiß angemalt, in Bucheckern hab ich rote Holzperlen und weiße Pompons geklebt und die Pilze hab ich schon so lange ich denken kann. Irgendwo müssten auch noch geweißelte Eicheln sein – aber da der Kranz die Tendenz hat, bis Weihnachten immer mehr geschmückt zu werden mit allem was hier so ankommt, reicht es für den Anfang mal so.

Ich finde, schon wegen des Geruchs loht es sich, den Adventskranz selbst zu machen. Beim Werkeln mit den Zweigen sitzt man mitten in dem beruhigenden weihnachtlichen Duft und kommt langsam in der stillen Zeit an.

Verlinkt bei:

11 Kommentare zu „Adventskranz einfach selbst machen

  1. Liebe Nanni,
    was für ein schöner, schlichter Kranz in unserer heutigen Zeit, wo oft alles total überfrachtet daher kommt.
    Kränze binden kann ich auch. Wenn man die Tanne aber kaufen muss und nicht selbst aus dem Garten holen kann, ist das leider ein unverhältnismäßig teurer Spaß.
    Dieses Jahr habe ich erstaunlich wenig Lust darauf, Advent zu dekorieren. Der Abschied vom Herbst fällt mir schwer.
    Claudiagruß

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Claudia,
      vielen Dank Dir!
      Gestern hat Kind 4 schon versucht, den Kranz mit Papierfliegern etwas an die aktuelle Mode anzupassen 😂
      Äste kaufen würde ich auch nicht, aber hier auf dem Dorf bekommt man immer irgendwas „baumiges“ her.
      Und bei mir kommt die Adventsstimmung auch erst beim Schmücken – oder wenn die Kinder anfangen, Weihnachtlieder zu üben.
      Ich wünsch Dir einen sanften Übergang vom Herbst in den Advent 😊
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  2. Seit einigen Jahren verwende – zur Stressvermeidung – ich einen Mooskranz, der jedes Jahr wieder hervorgeholt und mit neuen Kerzen bestückt wird, weil mir das Zweigebinden mit Draht zu mühsam geworden ist. Aber Deine Idee, die Zweige einfach mit Klammern festzustecken, gefällt mir sehr gut! Und der schöne Duft, der fehlt natürlich beim Mooskranz. Morgen Vormittag ist Bauernmarkt, vielleicht bekomme ich ein paar schöne Zweige… Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gabi,
      oh ja, Stressvermeidung ist in der Adventszeit echt wichtig… da muss man immer selber schauen, was jetzt stresst und was entspannt…
      Mooskränze finde ich auch sehr schön – und Bauernmärkte auch.
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

    1. Liebe Andrea,
      Vielen Dank Dir!
      Die rennende Zeit ist wirklich ein Problem. Gerade versuche ich, möglichst viel schon frühzeitig zu erledigen (hab die Woche Geschenke gekauft) aber ich weiß, dass dann immer noch mehr auftaucht, das erledigt werden muss…
      Hoffentlich bremst die Zeit jetzt im Advent ein bisschen ab…
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  3. Liebe Nanni,
    dein Adventskranz ist sehr schön und gefällt mir auch gut mit den hohen Kerzen (so kann man sie auch etwas länger brennen lassen 😊). Es ist eine gute Idee, die Zweige mit Klammern zu befestigen. Leider gehöre ich zu denen, die keine eigenen Zweige haben… Und wie jedes Jahr, bin ich wieder mal überrascht, dass am Sonntag schon der 1 Advent ist. Aber ich habe letztes Wochenende ja auch noch meinen Geburtstag gefeiert und hatte somit anderes zu tun 😊.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ingrid,
      Vielen Dank!
      Alles Gute noch zu deinem Geburtstag! Da verstehe ich, dass die Adventsvorbereitungen etwas später starten.
      Ohne Zweige muss man sich natürlich etwas anderes für den Kranz überlegen – bei uns kümmert sich meine Mama immer drum, dass ich Zweige bekomme, das ist sehr praktisch 😊
      Ich wünsch Dir einen guten Start in den Advent!
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s