Allgemeines

Monatscollage und Monatsfragen Oktober

Mein Oktober war bunt gemischt – Sonne und Regen, Stress und Entspannung, Kochen und Backen, nähen und häkeln, herumfahren und herumlaufen…

1) Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest? 

Tatsächlich fühle ich mich etwas mehr im neuen Schuljahr angekommen. Alle Termine sind geordnet und die Wochen laufen so dahin… Hier meine Liste für diesen Monat:

  • Endlich wieder mal Klöße kochen, – yeah, geschafft!
  • ein Upcyclingprojekt – ich hab einen alten Pullunder in ein Paar Handschuhe verwandelt
  • ein Stoffe-Aufbrauch-Projekt – hab ich beim Blätter-Mug-Rug erledigt.
  • Außerdem muss ich mir ein paar Kindergottesdienste ausdenken. – oh, da steck ich noch mitten drin…
  • Wieder regelmäßiger spazieren gehen. – naja, ein paar mal war ich immerhin draußen
  • Nicht den Kopf verlieren. – puh, wo hab ich den bloß hin…
  • Möglichst oft an den Urlaub zurück denken. – gemacht!

2) Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken? 

Nach der immerwährenden Crossback-Schürze wurden die 12 von 12 am häufigsten angeklickt, gefolgt vom Blätter-Mug-Rug.

3) Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum? 

Ich hab so viel durcheinander gelesen und gleichzeitig gemacht, dass ich völlig den Überblick verloren habe… Das muss sich mal ändern!

4) Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum? 

Beim abendlichen Äpfel-Ausschneiden hab ich ab und zu etwas geglotzt, aber nichts erinnerungswürdiges…

5) Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat? 

Neben den vielen lustigen Dingen, die die Kinder immer erzählen, konnte man bei verschiedenen Elternabenden endlich mal wieder ein paar alte Bekannt treffen und viel besser als bei Zoom-Treffen etwas Quatsch machen und lachen. Und auf unserer Tagung letztes Wochenende gab es einen sehr lustigen Spieleabend, wo viel gelacht wurde.

6) Was war leider nicht so gut an diesem Monat? 

Die Mischung aus Corona und alles-findet-wieder-statt finde ich sehr anstrengend.

7) Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen? 

Ich hab mal wieder gehäkelt, z.B. Kastanien und Blätter, ein bisschen genäht und an einem Paar uralter Socken weitergestrickt. Vom Stapel der Reparaturen hab ich ein paar Sachen geflickt – das ist eigentlich nicht mein Hobby, ich bin aber trotzdem froh, es gemacht zu haben. Im botanischen Garten hab ich ein Bild gemalt – von einer Bergbanane.

Im Garten ist vieles erledigt: bis auf 2 rote Beete ist das ganze Gemüse geerntet, der Wintersalat natürlich nicht, der wächst und erfreut mich und wird nach und nach gegessen. Die Blumentöpfe sind geleert und aufgeräumt, die Rosen und die kleinen Büsche zurückgeschnitten. Das Spielzeug in der Garage verstaut. Die letzten Blüten fotografiert.

8) Was hast du dir gegönnt? 

Schon wieder ein paar ruhige Vormittage und zwei neue Hosen, nachdem ich schon angefangen hatte Kleider anzuziehen, was ich eigentlich nie mache!

9) Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)? 

Die letzten Tage haben wir im schönen Fichtelgebirge auf einer Tagung verbracht. Es tat sehr gut, mal den Alltag hinter sich zu lassen, neue Leute kennenzulernen und interessante Vorträge zu hören. Auch die Kinder hatten ein tolles Programm und eine gute Zeit. Note to self: das sollten wir häufiger machen.

10) Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen? 

  • Mal sehen, ob ich das mit den Kartoffelklößen noch hinbekomme…
  • Einen Plan machen, was ich in diesem Jahr noch nähen will.
  • etwas upcyceln
  • Stoffe aufbrauchen
  • die besagten Kindergottesdienste fertig schreiben…
  • Weihnachtsgeschenke planen, kaufen, nähen (drei hab ich übrigens schon – ha!)
  • mich nicht stressen lassen
  • für vor-vorweihnachtliche Stimmung sorgen

Verlinkt bei:

Monatscollagen

Monatsfragen

11 Kommentare zu „Monatscollage und Monatsfragen Oktober

  1. Sooo viele tolle Projekte, von lecker bis kreativ. Ich mag solche Mischungen total gerne. 🙂
    Deine Zeichnung von der Bergbanana finde ich einfach klasse … sooo schön. Es freut mich sehr das ihr die Tage im Fichtelgebirge genießen konntet.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Wahu, das war ein gefüllter, bunter und schöner Monat! Danke für die Schürze auch hier noch mal, Schürzen aus Jeans stehen hier schon an, aber die Hemdschürze ist großartig (auch zum Verschenken, mit Drucken) Dass Du so viel auch hast „raus können“ finde ich super. Über den Tellerrand und alles aufsaugen 🙂
    Ich Wünsch Dir einen ebensolchen November.
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

  3. Du kannst superschön malen!
    Dein Monat war eine gute Mischung. Bischen Normalität. Das brauchen wir alle ganz dringend.
    Viel Erfolg bei der Kindergottesdienstplanung! Vor Jahren war ich auch im Kindergottesdienst-Team, jetzt nicht mehr und ich bin froh drüber. Lieber Chor 😉 Beides kollidiert manchmal miteinander.
    LG von TAC

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe TAC,
      vielen Dank 😊.
      Ja, ich hab auch eine Zeit lang KiGo und Chor gemacht, aber das funktioniert nicht wirklich – bei mir musste leider der Chor ausfallen, aber es kommen sicher auch wieder andere Zeiten… gerade genieße ich die Zeit mit den Kindern. Schön, dass Du dafür singst 😉
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  4. …wirklich ein bunter Monat, liebe Nanni,
    abwechslungsreich und gut gefüllt…so kleine Häkelleien kann ich nur bewundern, das kriege ich nicht hin…toll, wenn man aus alter Kleidung etwas Neues machen kann…mit Kindergottesdiensten beschäftige ich mich auch, gerade überlege ich, ob ich weiter mache, denn die Strukturänderung der Gemeinden verändert so viel, für mich nicht zum besten, aber gerade jetzt sind die Ehrenamtlichen natürlich gefragt…

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Birgitt,
      vielen lieben Dank Dir!
      Ich würde dich natürlich ermutigen, mit Kindergottesdienst weiterzumachen – viele Kinder haben in den letzten Jahren echt wenig mitbekommen… aber es ist auch gerade alles kompliziert… und werden bei euch auch die Pfarrstellen umsortiert?
      Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende,
      liebe Grüße,
      Nanni

      Gefällt mir

  5. Liebe Nanni,
    deine letzten Blütenbilder sind sehr schön! Bei uns blüht der Lavendel auch zum zweiten Mal, zu meiner Freude. Auch das Aquarell mit der Bananenstaude ist richtig toll geworden. Ich mag deine Aquarelle sehr!
    Wie schön, dass es für euch eine kleine Auszeit vom Alltag gab! Ja, das sollte man des Öfteren machen 😊.
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ingrid,
      vielen lieben Dank. Ja die duftenden späten Lavendelblüten bringen noch etwas Sommer in den Herbst.
      Mal sehen, ob unsere Entspannung noch nachwirkt, wenn übermorgen die Schule wieder anfängt…
      Dir auch ein schönes Wochenende,
      liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s