Nähen · Upcycling

Upcycling: Handschuhe aus einem verfilzten Pulli

Seit Ewigkeiten liegt der verfilzte Pullunder in meinem Schlafzimmer. Den Mädchen ist er schon lange zu klein, außerdem ist die Vorderseite verfilzt, da er öfter mal in die falsche Wäsche geraten ist. Aber jetzt kam mir die perfekte Idee – das werden die neuen Handschuhe für Kind 3.

Schon in den letzten Jahren hab ich ab und zu ein Paar Handschuhe genäht und dazu das Schnittmuster gemalt, das ihr unten herunterladen könnt. Ich hab damals verschiedene Vorlagen angeschaut und das, was ich am liebsten mochte mit meiner Hand als Muster gezeichnet.

Sonst hab ich immer Bündchen angenäht, aber hier habe ich sie gleich mit hingeschnitten – so spart man sich wieder eine Naht. Außerdem ist dieses Exemplar auch besonders lang, damit es beim Fahrradfahren unter der Jacke bleibt.

Der Pullunder war schnell in Stücke zerschnitten, dann werden die Daumen rechts auf rechts zusammen genäht (an der Außenkante genauso weit wie innen) und die waagrechte Naht quer durch die Hand gleich mit. Am Schluss müssen nur noch die Innenseiten rechts auf rechts an die Außenseiten genäht werden (Vorsicht, dass der Daumen nicht zwischen die Naht gerät) und schon sind die Handschuhe fertig – wirklich ein Projekt für ein freies Stündchen.

Hier kommt noch das Schnittmuster – es ist für mittelkleine Frauenhände, aber man kann es ja beliebig an den nötigen Stellen verlängern, verkürzen, verbreitern oder verengen…

Kind 3 hat sich sehr gefreut und ich habe ein herumliegendes Teil weniger, ein Projekt abgehakt und endlich mal wieder was upgecycelt.

Verlinkt bei:

25 Kommentare zu „Upcycling: Handschuhe aus einem verfilzten Pulli

  1. Eine super duper tolle Idee und der Stoff hat trotz dem verfilzten noch ein neues Leben bekommen. Das finde ich immer besonders gut. 🙂 Die Handschuhe gefallen mir richtig gut.

    Habe einen tolle Woche und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Gefällt 2 Personen

  2. Das nenne ich ein super Upcycling das zum zweiten Mal sicher gut wärmt. Man lernt nie aus, gestrickte Handschuhe habe ich schon, ob ich mir auch ein paar nähen werde, kann sein und dann weiss ich jetzt wo ich eine Vorlage finde.
    L G Pia

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Pia,
      vielen lieben Dank Dir! Das Kind mag die Handschuhe gern und sie sind echt schön warm. Ich finde Handschuhe nähen so viel einfacher als das Stricken, dabei plage ich mich immer… 😉 Aber gestrickte Handschuhe sind auch sehr schön…
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

  3. Tolle und sehr schöne Idee. 🤩🤩 Vorallem die Bündchen direkt dranzulassen.

    Mein ÄnderungsSchneider meines Vertrauens hat aus einem ausgeleierten Pullover mit SchwarzWeiss Muster einen Rock genäht.
    Den Rest habe ich einer Bekannten gegeben. War ein großer Pullover.

    Was ist aus Deinem restlichen Pulli geworden?

    Vielen Dank für diese Idee 👍🏻💐💐

    Gefällt 1 Person

    1. Es gibt fast keine Reste, nur die seitlichen Nähte und den Kragen – es war ja nur ein kleiner eingegangener Kinderpullunder…
      Aber wir haben auch schon mal einen Rock aus nem größeren Pulli genäht, der war auch schön…
      Danke Dir und liebe Grüße 😊
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s