Nähen

Stoffreste: Kinder-Shirt

Im Mai hab ich mir vorgenommen, mal ein paar Jersey- und Sweatshirt- Reste aufzubrauchen. Von diesem wunderschönen blauen French Terry war noch ein Rest übrig, nachdem wir Mützen für eine Weihnachts-Schuhkarton-Aktion genäht hatten. Mit etwas Puzzeln und Stückeln (der eine Ärmel besteht aus zwei Teilen…) reichte es noch zu einem T-Shirt in Größe 122 für Kind 4.

Als Schnittmuster hab ich das Basic-Shirt von heidimade verwendet. Das gibt es hier kostenlos zum Herunterladen. Daraus hatte ich schon Babypullis gemacht und verschenkt und einen Pulli für Kind 4 als Weihnachtsgeschenk genäht – nur diesmal wollte ich die Version mit den Taschen ausprobieren. Allerdings hat da der Stoff nicht gereicht und es musste ein kuscheliger Strickstoff-Rest dafür herhalten, so dass die Taschen jetzt ganz besonders gemütlich sind.

Allerdings habe ich nach dem ersten Anziehen die Taschen noch auf der Vorderseite des Shirts festgesteppt, da Kind 4 sie dauernd so weit runter geschoben hat, dass sie unten rauskamen… Abgesehen davon finde ich die Taschen echt praktisch – für Taschentücher, Kastanien, Steine und ähnliches, was man immer dabei haben sollte. Und wenn der Sommer kommt und die Kinder wieder in die Schule gehen, aber keine Jacken mehr brauchen, passt da noch die Mund-Nasen-Maske rein.

Der Schnitt ist schön simpel, er passt meinem sehr schmalen Kind gut und es gibt ihn von Größe 62 bis 152, was echt nett ist, weil die Kinder ja manchmal schneller wachsen als man neue Schnittmuster runterladen kann…

Außerdem ist eine super ausführliche Anleitung dabei – ich muss allerdings gestehen, dass ich sie nicht so genau gelesen habe, sondern einfach alles so wie ich es immer mache zusammengenäht habe. Aber gesehen habe ich, dass auch noch einige Extras gezeigt werden wie Rollkragen, kurz-über-lange Ärmel und eben die Taschen.

Am Halsausschnitt und unten hab ich kleine Bündchen angebracht – ebenfalls aus der Restekiste. So ist der erste Stoffrest aufgebraucht und schon mit dem Kind auf dem Baum verschwunden.

Verlinkt bei:

Nähzeit am Wochenende

Die vier Jahreszeiten – Frühling

Kostenlose Schnittmuster-Linkparty

Creativsalat

18 Kommentare zu „Stoffreste: Kinder-Shirt

  1. Oh ja, ein Shirt mit Taschen ist für Kinder super, denn sie haben immer was zum Sammeln. Ich finde es beneidenswert, wenn man mal kurz so ein Shirt nähen kann und dann auch noch alles aus der Restekist… Dies ist ein chices Upcycling und das Kind klettert damit fröhlich auf den Baum. Das gefällt mir 😀
    Liebe Grüße
    Ingtid

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ingrid,
      Vielen Dank! Ja, diese T-Shirts werden geliebt und meistens getragen bis der Nabel unten rausschaut 😀 und zur Zeit kann man ja eh nicht einkaufen – nicht dass ich das sonst machen würde…
      liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt mir

    1. Kommentierst du rechts mit der Spalte, die sich aus der Glocke rausklappt? Da ist es bei mir manchmal so – vor allem wenn ich zwischendurch rausklicke; aber unter den Artikeln hab ich schon genug Platz.

      Gefällt mir

    2. Mit der Spalte aus der Glocke kann ich meine erhaltenen Kommentare beantworten. So wie jetzt. Die Das Fenster zum Kommentieren vergrößert sich mit jeder Zeile. Nicht so neuerdings, wenn ich direkt auf WordPress-Blogs kommentiere. Da sehe ich meine Worte in einer Zeile sogar halbiert und kann sie oft gar nicht mehr lesen 😬.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s