Fotos

52 Foto-Reise: Hobbys

Kennt ihr das auch? Leute, die euch zutexten und sich dabei vor allem über ihre Hobbys beschweren? Wie stressig das ist, wie böse doch alle Menschen zu ihnen sind, wie wenig sie geschafft haben, wie wenig Anerkennung sie bekommen… Aber all das bei Dingen, die völlig freiwillig sind, zu denen sie niemand zwingt, die sie jederzeit auch aufhören könnten – was manchmal vielleicht sogar besser für alle wäre.

Manchmal fühle ich mich ganz miserabel und wenn ich dann darüber nachdenke, warum, fällt mir auf, dass ich mit jemandem geredet hab, der furchtbar viel schlechte Stimmung verbreitet hat – und das auch noch völlig sinnlos.

Ich weiß, dass auch ich nicht frei von solchen Anfällen bin, wo mich Dinge, die ich freiwillig mache, nerven. Aber ich nehme mir fest vor, dass ich damit nicht meinen Mitmenschen den Tag verderbe.

Aber es geht ja eigentlich um das Thema Hobbys. Ein Hobby, das mich mein ganzes Leben begleitet ist das Lesen. Ich lese immer mehrere Bücher gleichzeitig. Ich lese zum Einschlafen immer Bücher, die ich schon kenne, bis mir die Augen zufallen. Vor einigen Jahren hab ich mal beschlossen, ein ganzes Jahr lang nur Bücher von Georgette Heyer zu lesen – keine dicken, komplizierten Wälzer, nichts Anspruchsvolles, keine Selbsthilfe-Bücher – nur Heyer. Und das war ein gutes Jahr!

Das Lesen soll ja Freude machen. Wie auch meine anderen Hobbys, für die ich mal mehr mal weniger Zeit und Muse habe. Nähen, lesen, basteln, reisen, kochen, backen, Volleyball, Fußball – das alles mach ich doch zum Spaß! Und es ist dazu da, Schönes in mein Leben zu bringen, nicht noch mehr Stress.

Und um mir noch mehr Stress zu sparen habe ich beschlossen, kein Mitleid mehr mit Leuten zu haben, die sich über ihre Hobbys beschweren.

Verlinkt bei der 32.Woche der Fotoreise vom Blogzimmer.

7 Kommentare zu „52 Foto-Reise: Hobbys

  1. Hihi, also ich kenne das nur bei den vielen malen die man im Kindergarten und der Schule geholfen hat. Aber das mache ich für meine Kinder, ohne gemecker. 😊 Ansonsten lasse ich mich möglichst wenig von meinem Hobby stressen, ich jammere höchstens das ich dafür keine Zeit habe…. .

    Lesen ist ein tolles Hobby. Warum wieder holst du das Jahr nicht einfach. Vielleicht mit einem anderen Autor, das klingt auf jeden Fall spannend. 😁

    Liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      ja, da hast du Recht, im Kindergarten und in der Schule kommt das auch häufig vor.
      Das mit dem Lesen sollt ich echt wiederholen – allerdings hab ich gerade noch ganz verschiedene Bücher angefangen und keine Idee, was wirklich für ein ganzes Jahr taugen und reichen würde – vielleicht mach ich das ja 2022 und schau mich in diesem Jahr nach geeigneten Autoren um 😉
      Liebe Grüße,
      Nanni

      Liken

  2. Ich kenne das eher in so abgewandelter Form, dass ich „gerne“ auf meine Hobbys angesprochen werde mit so Sprüchen wie „Du musst ja Zeit haben“ und „Also iiiiiiich hätte ja nieeeee für so etwas Zeit“ und bei letzterem darf ich schon froh sein, dass es der Person alleine beim Aussprechen des Satzes nicht schon übel wird. Ich mag das überhaupt nicht, jede/r hat doch 24 Stunden und ich lasse mich auch nicht negativ darüber aus, ob jemand gerne kocht, liest, näht, Filme guckt oder in der Nase bohrt. Es ist doch vielmehr toll, dass wir die Wahl und Freiheit haben, uns für Hobbys entscheiden zu können. Aber ja, mir ist auch schon viel Gejammer an die Ohren gekommen, dass die Hobbys X und Y sooooo anstrengend seien und man kaum wisse, wo einem der Kopf stehe… Auch da gilt – jede/r hat 24 Stunden…

    Meine Hobbys stressen mich fast nie. Manchmal übernehme ich mich vielleicht, sage irgendjemandem zu, ich würde dies oder das bis dahin fertigstellen und dann bin ich selbst überrascht, wie schnell der Zeitpunkt „dahin“ näher rückt, aber die meiste Zeit pflege ich meine Hobbys mit großer Freude und ich hoffe sehr, ich kann das weiter so durchziehen.

    Dir wünsche ich das auch! Lass dich auf deinem Weg nicht beirren!

    Herzensgrüße

    Anni

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Anni,
      ja, das kenn ich auch – so nach dem Motto: du hast doch jetzt frei, da kannst du doch nicht nähen 😀
      Meine Hobbys stressen mich auch nicht, nur manchmal hab ich zu viele Projekte, für die Zeit, die mir gegeben ist – aber wie schon Gandalf zu Frodo sagte: „All we have to decide is what to do with the time that is given us.“ 🙂
      Liebe Grüße,
      Nanni

      Gefällt 1 Person

  3. Mir geht es meist so, dass ich mich entscheiden muss, welchem Hobby ich denn nun nachgehe. Ich habe drei Hunde und mit denen „teile“ ich das Hobby Apportiersport. Nun hat so ein Hund aber auch noch andere Bedürfnisse und für diese muss man einfach Zeit einplanen. Da meine Hunde eben nicht mein Hobby sind, sondern zu unserer Familie gehören ist das Zeit, die ich gerne erübrige und die mir ja auch guttut. Viele Menschen können diesen Umstand nicht verstehen… die viele Arbeit, das viele Spazieren gehen und ja, auch oft das viele Putzen und blicken mich mitleidig an, wenn ich verdreckt aber glücklich und erholt aus dem Wald komme. Die Zeit für meine anderen Hobbys nehme ich mir dann, wie sie mir zufällt und tue dann das, worauf ich gerade Lust habe nähen, stricken, häkeln, lesen, kochen, backen so Vieles macht mir Spaß davon lasse ich mich doch nicht stressen und schon gar nicht falle ich jemand anderem damit auf die Nerven…. eher, dass ich in meinen 24 Stunden viel mehr machen wollen würde ♥ Da geht es mir wie Anni
    Viele liebe Grüße
    Ivonne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Yvonne,
      ich glaube, Deine Hunde haben ganz großes Glück, dass ihr ein gemeinsames Hobby habt, aber dass sie auch mehr sind als nur ein Hobby. Manche Haustiere tun mir wirklich leid, die als Ding betrachtet werden und nicht verantwortlich behandelt werden.
      Aber in dieser Endlosschleife mit den 24 Stunden stecken wir alle drin – da lässt sich nicht viel dran drehen 😉
      Ich wünsch dir eine gute Woche mit viel Zeit für deine Familie und Hobbys 🙂
      Liebe Grüße,
      Nanni

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s