Essen · Fotos

52 Foto-Reise: Genussvoll

Die freien Tage habe ich genutzt, um einmal ein paar komplizierte Rezepte mit Sauerteig auszuprobieren. Im normalen Alltag ist es nicht drin, an einem Tag drei oder vier Termine mit einem Teig zu haben, aber in den Ferien – wenn man die Zeit nicht völlig vergisst – kann man das schon mal machen.

Schon lange bin ich auf der Suche nach Alternativen zum normalen Pizzateig und hatte Lust, einen reinen Sauerteig zum Pizzabacken zu verwenden. Fündig geworden bin ich auf dem Plötzblog. Die Pizza war super und schneller aufgegessen als fotografiert. Aber die Idee, aus dem gleichen Teig Wurzelbrote zu backen, fand ich auch toll. Und so gab es die Wurzeln an Silvester gleich nochmal – zum Käsefondue.

Das Rezept ist absolut lecker und empfehlenswert. Auch in den hohen Künsten des Brotbackens Ungeübte – wie ich – können das schaffen.

Weil das Brot so genussvoll war, darf es bei der 31. Woche der Fotoreise im Blogzimmer mitmachen.

7 Kommentare zu „52 Foto-Reise: Genussvoll

    1. Liebe Silvia,
      ja, die Stangen waren traumhaft – locker und lecker. Ich kann Dich nur ermutigen, es mit Sauerteig zu probieren. Es gibt tolle Anleitungen überall im Internet und es ist wirklich keine Hexerei – früher hatte doch auch jeder seinen Sauerteig – als es noch nichts anderes gab ;). Wenn Du willst, schick ich dir was von meinem 🙂
      Liebe Grüße
      Nanni

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist sehr lieb von dir, Nanni! Ich bin seit Jahren dabei, mit Möglichkeiten zu suchen/schaffen, autark zu sein. Unter anderem habe ich einen Trockenofen, in dem ich unser Obst zu gesunden Naschis trockne, die uns den Winter versüßen.
        Wenn Du willst, schicke ich dir gern mal eine „Probe“. Liebe Grüße Silvia

        Gefällt 1 Person

        1. Liebe Silvia,
          das finde ich toll mit dem autark leben – da sind wir leider weit davon entfernt…
          Sag einfache Bescheid, wenn ich Dir den Sauerteig schicken soll – dann musst Du nämlich damit anfangen 😉 Ich hab frischen, aber auch getrockneten.
          Liebe Grüße
          Nanni

          Gefällt mir

  1. Liebe Nanni,
    die Wurzelbrote sehen wirklich sehr lecker aus. Ich würde dies mit Dinkelmehl bevorzugen. Vielleicht ist dieser Sauerteig für mich eine Alternative zu Hefe. Da ich eine Histamin-Intoleranz habe, darf ich keinerlei Hefegebäck essen. Ich backe mir meine Brötchen mit Backpulver. Auf Pizza habe ich schon lange so Lust… Darf allerdings auch keine Tomate bzw. Tomatensoße essen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch ein gutes und gesegnetes neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ingrid,
      Vielen Dank! Ich backe auch sehr viel mit Dinkelmehl – aber hier wollte ich mich mal ans Rezept halten (mach ich nicht so oft, hat sich aber gelohnt 😉 ) Sauerteig ist bestimmt eine sehr gute Alternative, wenn Du keine Hefe verträgst; er braucht noch etwas mehr Zuwendung als Hefeteig, aber ich finde, er schmeckt dafür auch besser. Kann mir die Pizza sehr gut mit Sauerrahm, gebratenen Zucchini, vielen Kräutern und Mozzarella vorstellen – das müsste doch bei Histaminunverträglichkeit gehen, oder?
      Dir auch ein gesegnetes, gesundes neues Jahr,
      liebe Grüße,
      Nanni

      Gefällt mir

      1. Liebe Nanni,
        ja, das ist ein sehr guter Vorschlag von dir und passt bestens bei Histamin-Intoleranz. Vielen Dank!
        Da gibt es im Netz auch verschiedene Varianten unter Pizza Bianco. Aber deine Empfehlung werde ich demnächst mal probieren!
        Liebe Grüße
        Ingrid

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s