Basteln · Spielen

Adventskalender 2020 – Zeit statt Zeug

Auch in diesem Jahr gibt es bei uns wieder einen minimalistischen Adventskalender – nur aus einem Blatt Papier.

Jeden Tag darf sich ein Kind etwas wünschen – das Mittagessen, ein Spiel, ein Lied etc. Dabei ist mir wichtig, dass es auch die kleinen Wünsche gibt, die nur 2-3 Minuten dauern – jeden Tag ein großes Projekt bedeutet bei uns nur Stress. Da sitzen wir lieber 2 Minuten gemütlich zusammen, als dass wir eine Stunde gestresst eine große Aktion machen.

Allerdings habe ich für unsere immer mehr zu Teenies werdenden Kinder ein paar Anpassungen vorgenommen. Schon im letzten Jahr kamen die Tage, an denen sich ein Kind eine Geschichte wünschen darf, bei den Großen nicht mehr so gut an. Das lag nicht unbedingt daran, dass sie sich nichts mehr vorlesen lassen, sondern dass die Geschmäcker der Bücher etwas auseinanderdriften und die Kapitel darinnen immer länger und für Uneingeweihte immer schwieriger zu verstehen werden…

Also fliegt der Geschichten-Wunsch erstmal raus. Genauso ergeht es heuer dem Wunsch „Wohin fahren wir heute?“ oder „Wohin laufen wir heute?“ – dank Corona bleiben wir ja zuhause.

Schon seit einiger Zeit wollte ich gerne einen Film-Wunsch unterbringen, allerdings haben wir auch da das Problem der unterschiedlichen Geschmäcker – und manche Lieblingsfilme der Großen sind für unseren Erstklässler echt nicht geeignet.

Also habe ich beschlossen, dass jedes Kind nur 4 Wünsche bekommt: Essen, Basteln oder Malen, Lied und Spiel. Dazu gibt es 8 Tage, an denen es eine von mir erdachte Aktion gibt: eine weihnachtliche Geschichte, einen vorher organisierten Ausflug zur Oma, einen Film, der allen gefällt (ziemlich schwierig, aber nicht unmöglich…), vielleicht mal gemeinsames Plätzchenbacken etc.

Jetzt bleibt nur noch das größte Rätsel jeder Adventszeit zu lösen: Wie werde ich das alles auf die 24 Tage verteilen??? Wann sind alle zum Mittagessen daheim, wann gibt es keine Abendtermine, wann haben alle wenig Hausaufgaben und etwas mehr Zeit zum basteln oder spielen??? 3 Tage hab ich ja noch…

Verlinkt bei:

handmade on Tuesday

vorweihnachliche Linkparty

Dings vom Dienstag

Creadienstag

Linkparty Froh und Kreativ

7 Kommentare zu „Adventskalender 2020 – Zeit statt Zeug

  1. Hui gar noch so einfach die Planung.Ich kann mich noch gut daran erinnern wie ich herumgechincht habe als unsere Kinder noch zu Hause waren. Zettel kamen auch bei uns vor und waren immer heiß begehrt.
    Einen schönen ersten Advent, Marita

    Gefällt 1 Person

  2. Servus Nanni!
    Oh, da hast du aber viel zu bedenken und beachten gehabt! Ich hoffe du konntest alles in den 24Tagen unterbringen und alle sind glücklich damit. Ich freue mich, dass du mit diesem besonderen Adventkalender beim DvD dabei bist! Eine schöne Adventzeit wünscht dir
    ELFi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe ELFi,
      ja, ich hab schon geschwitzt, aber irgendwie geht’s dann doch immer. Heute hat sich Kind 3 gewünscht, dass wir Weihnachtskarten basteln…
      Liebe Grüße und Dir auch eine schöne Adventszeit,
      Nanni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s