Essen · Grillen · Party

Rote Chilisauce mit Honig

Es gibt ja nicht so ganz viele Gerichte, die alle meine Kinder gerne essen. Aber Frühlingsrollen sind bei allen beliebt. An guten Tagen rollt Kind 3 die Rollen, an schnellen Tagen gibt es auch mal gekaufte. Für den vollen Geschmack braucht man natürlich eine gute Chilisauce dazu.

Chilisauce 1

Leider sind die meisten gekauften Saucen mit Zusatzstoffen und Zucker vollgepackt. Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, dass sonst aber nichts Ungewöhnliches dran ist. Den Zucker habe ich durch Honig ersetzt – das Verhältnis von Honig und Essig kann auch nach Geschmack noch verändert werden.

  • 1 EL Essig
  • 2 EL Honig

in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und ein paar Minuten lang köcheln. In der Zwischenzeit

  • 1-2 rote mittelscharfe (oder scharfe, je nach Geschmack) Chilischoten (eingelegt oder frisch) in kleine Würfel schneiden
  • 1 Knoblauchzehe schälen und reiben oder pressen
  • 2 gehäufte TL Speisestärke und
  • 250ml kaltes Wasser verrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.

Bei frischen Chilis die Würfelchen zuerst zugeben und ein paar Minuten mitkochen; eingelegte Chilis (ich kaufe meine offen auf dem Wochenmarkt) kann man gleichzeitig mit dem Knoblauch und der angerührten Speisestärke in das Essig-Honig-Gemisch geben und unter Rühren aufkochen. Konsistenz evtl. mit Wasser oder noch etwas in Wasser gelöster Speisestärke korrigieren. Mit Salz abschmecken.

Die Sauce ist mindestens 1 Woche im Kühlschrank haltbar. Sie passt auch zu vielen anderen asiatische Gerichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s