Essen · Gemüse · Grillen

Alternativer amerikanischer Cole-Slaw

Seit einigen Jahren begleitet uns dieser etwas andere Cole-Slaw. Blaukraut statt Weißkraut und ein Balsamico-Honig Dressing mit Ingwer und Knoblauch statt Mayonnaise.

IMGP0685

Wie die meisten Krautsalate wird er noch besser, wenn er gut durchgezogen ist. Daher kann der Salat schon am Vortag zubereitet werden.

  • 1 kleiner (oder halber) Kopf Blaukraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Apfel

Blaukraut fein hobeln oder schneiden, Zwiebel in Ringe schneiden, Karotte und Apfel in Stifte. In einer großen Schüssel mischen.

Für die Marinade:

  •  3 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Apfelessig
  • 6 EL Olivenöl
  • ein Stück geriebenen Ingwer
  • 1-3 Knoblauchzehen (je nach Größe und Lust auf Knoblauch)

in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und

  • 1-2 EL Honig
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer

zugeben. Über das geschnittene Gemüse geben und gut durchmischen. Kurz vor dem Servieren

  • 30g geröstete Sesamsamen

darüberstreuen.

IMGP0690

Die Grillsaison hat dieses Jahr durch den vielen Regen etwas schleppend begonnen. Aber wenn es losgeht ist der Cole-Slaw auch wieder dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s