Essen · Haushalt · Kindergottesdienst · Spielen

Ostereier färben mit Blaukraut

Die äußeren 2 Blätter von einem Kopf Blaukraut in Streifen schneiden. In einem Topf mit Wasser aufkochen und 20 min lang köcheln lassen. Anschließend das Kraut herausfischen und das Wasser abkühlen lassen.

IMGP5426

In einem anderen Topf weiße Eier nach Belieben kochen. Für Osternester nehme ich Eier in Raumtemperatur (also am Abend vorher aus dem Kühlschrank raus). Die gebe ich in kaltes Wasser, so dass sie ganz bedeckt sind und bringe das Ganze zum Kochen. Wenn sie richtig kochen, stelle ich die Eieruhr auf 5 Minuten – so sollte das Eiweiß fest sein, der Dotter aber noch weich.

Einen EL Essig in das Blaukrautwasser geben.

Die Eier aus dem kochenden Wasser direkt in das Blaukrautwasser geben.

IMGP5429

Erst ist alles pink, aber nach ein paar Stunden sind sie hellblau; für dunklere Blautöne bis zu 24 Stunden im Wasser lassen.

IMGP5430

Wenn sie nicht ganz bedeckt sind oder nicht alle Eier reinpassen ergeben sich sehr schöne Muster, wenn man ab und zu mal umschichtet.

IMGP5446

Ein Kommentar zu „Ostereier färben mit Blaukraut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s