gesundes Süßes · Plätzchen und Kekse · Urlaub

Fruchtschnitten

Die vielleicht einfachsten Fruchtschnitten der Welt:

  • 60g Haferflocken
  • 160g Cashewkerne
  • 160g Rosinen
  • Prise Salz
  • Oblaten

Zuerst die Haferflocken in der Küchenmaschine zu feinem Mehl zerhacken, dann Nüsse, Rosinen und Salz zugeben und so lange hacken, bis keine großen Stücke mehr zu sehen sind. Wenn die Masse zu trocken erscheint, kann man einen Teelöffel Wasser zugeben, bis sich größere „Bälle“ formen – aber nicht so viel Wasser, dass es klebt.

Wer keine Oblaten mag, kann kleine Bälle formen und einfach so essen.

Mit den Oblaten sehen sie fast wie gekaufte Fruchtschnitten aus und lassen sich von Kindern ohne klebrige Hände essen: Bälle je nach Größe der Oblaten formen, in die Mitte einer Oblate setzen, flach drücken, die zweite Oblate oben drauf legen und vorsichtig, gleichmäßig nach unten drücken, bis die Füllung den Rand erreicht.

Perfekt für Wanderungen, Autofahrten, als Pausenbrot, Snack oder Nachtisch.

IMGP1908

 

3 Kommentare zu „Fruchtschnitten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s